Zur Übersicht
Denkmal

Pfarrhaus in Brühl – Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes

Das Kirchengebäude wird im Rahmen einer Vakanzsanierung nach Prioritäten baulich instandgesetzt.

Hierzu soll das vor allem das Dach erneuert werden. Der Balkon erhält einen neuen Fliesenbelag und im Inneren werden Böden teilweise aufgearbeitet und Decken, Wände und Türen neu gestrichen.

Im Außenbereich erhält die Außentreppe zum Garten einen Sandsteinaufleger, die historischen Kellerfenster werden sensibel aufgearbeitet. Die entsprechenden Maßnahmen im Fassadenbereich und Dach des denkmalgeschützten Gebäudes werden behutsam geplant und mit dem Denkmalamt und der Kirchengemeinde abgestimmt. Naumer Architekten stellen hierzu einen denkmalschutzrechtlichen Antrag.

Baujahr 2022
Standort Kirchenstraße 1, Brühl
Auftraggeber Evangelische Kirchengemeinde Brühl
Leistungsphasen Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der und Mitwirkung bei der Vergabe, Bauüberwachung, Besondere Leistungen: denkmalschutzrechtlicher Antrag, Digitalisierung

Gehört auch zur Kategorie:

Öffentlich